AGB

Die AGB der Winterdienst IM NORDEN GmbH

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Schnee- und Eisbeseitigung “im Norden” GmbH, Ihrem zuverlässigen Winterdienst in Berlin

§1

Die Schnee- und Eisbeseitigung “im Norden” GmbH übernimmt die nach dem Berliner Straßenreinigungsgesetz bestehende Verpflichtung, während des winterlichen Reinigungszeitraums vom 01.11. bis 15.04. die vertraglich vereinbarten Flächen von Schnee zu beräumen und bei Winterglätte mit abstumpfenden Mitteln zu bestreuen. Die Preise beinhalten neben der Winterdiensttätigkeit eine Haftpflichtversicherung für die vertraglichen Flächen.

§2

Der Vertrag beginnt mit dem Datum unserer Unterschriftsleistung bzw. dem Posteingang bei uns. Nach dem 01.11. geschlossene Verträge werden erst zwei Tage nach Posteingang bei uns wirksam.

§3

Sofern nicht in der vertraglichen Leistungsbeschreibung explizit erwähnt, ist die Abtragung von Eisflächen, Schneeabfuhr und Streugutbeseitigung kein Vertragsbestandteil. Diese werden bei vorhandenen Kapazitäten gegen Aufwandsvergütung angeboten. Die Beräumung von Hydranten ist nur Vertragsbestandteil, wenn diese Position in der Räumflächenbeschreibung aufgeführt ist. Für Glättebildung durch defekte Dachrinnen, Dachlawinen, Schmelzwasser o.ä. haften wir nicht.

§4

Bitte sorgen Sie für freien Zugang zu den Räumflächen. Anspruch auf Reinigung verschlossener oder nicht zugänglicher Flächen besteht nicht. Eine Minderung der Vergütung aufgrund von Mängeln, deren Behebung nicht Umfang der vertraglich vereinbarten Leistung ist (z.B. Entfernen von Eis) oder aufgrund der Leistungverweigerung anderer Dienstleister (z.B. der Müllabfuhr) wegen Schnee und Eis ist ausgeschlossen.

§5

Sofern nicht explizit anders vereinbart ist der Rechnungsbetrag im Voraus zum 1.6. zu entrichten. Rechnungsbeträge über 500€ können hälftig zum 01.06. und zum 01.09. überwiesen werden. Für Mahnungen wegen Zahlungsverzugs werden 5€ in Rechnung gestellt. Die aus dem Vertrag resultierenden Räumpflichten werden solange ausgesetzt, wie der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Unser Anspruch auf Zahlung der vollen Jahresprämie
bleibt hierbei bestehen. Eine Preisgleitklausel im Rahmen der Inflationsrate gilt als vereinbart.

§6

Für Flächen, die als Maschinenarbeit vereinbart sind, deren maschinelle Bearbeitung aber verboten oder aus sonstigen Gründen unmöglich wird, besteht ein außerordentliches Kündigungsrecht. Falls nicht zum 01.04. schriftlich gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag um eine Saison.

§7

Eigenmächtige Änderungen am Vertrag oder den AGB sind nicht zulässig und gelten als nicht geschrieben. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder ergänzungsbedürftig sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien werden anstelle der unwirksamen oder
ergänzungsbedürftigen Bestimmungen eine neue Regelung vereinbaren, die dem gewollten Zweck am nächsten kommt. §139 BGB kommt nicht zur Anwendung.

nach oben

Kontaktieren Sie uns!

Schnee- und Eisbeseitigung "im Norden" GmbH
Miraustr. 27 – 29
13509 Berlin
/
t 030 8229536
f 030 8221138
m info@winterdienst-im-norden.de